Was gab es für einen Aufschrei, als es die ersten Bilder zur Retro Revival LE von essie gab. Alte, begehrte Lacke sollten in einer LE nochmals zu kaufen sein – anlässlich des 35. Geburtstag von essie.
Der Grund für den großen Aufschrei wegen der Retro Revival LE? Es sollte auch die Farbe „starry starry night“ von essie enthalten sein. Ein alter Klassiker, welcher noch immer heiß begehrt und zu unmenschlichen Preisen im Internet gehandelt wurde.

essie – starry starry night Retro Revival LE 2016

essie - starry starry night Retro Revival 2016

essie – starry starry night Retro Revival 2016

„starry starry night“ ist also wieder da – aber: Eigentlich ist nur der Name geblieben. Denn mit dem begehrten Klassiker hat dieser Lack aus der Retro Revival LE von essie kaum noch etwas zu tun.
Die Enttäuschung war natürlich groß, denn viele hofften auf DEN Nagellack von essie: starry starry night
Sie bekamen: Eine Möchtegern-Kopie des Klassikers.

Ich kaufte mir die Neuauflage von „starry starry night“ – da ich den Lack allgemein sehr schön finde. Bin aber mal wieder etwas von essie enttäuscht: denn wer solch einen Trubel um eine LE macht und dann den Klassiker verhunzt..mh.. ne!

Retro Revival 2016: starry starry night

Retro Revival 2016: starry starry night

Achja: aufgrund der tollen Sterne am Deckel und einer ganz ultra krass tollen Formulierung kostet der Lack in vielen Filialen 9,95€ (statt 7,95€). Aber manchmal ist die Retro Revival LE auch für den normalen Preis erhältlich.

Ihr seht hier übrigens zwei Schichten von „starry starry night“ mit TopCoat. Der Nagellack von essie ist wirklich schön anzusehen, hat den Namen aber meiner Meinung nach nicht verdient. Es ist eben schade, wenn man mit solch einem Klassiker wie „starry starry night“ geködert wird und dann einen anderen Lack erhält. Würde der Lack nicht „starry starry night“ heißen, wären sicherlich auch viele nicht so verärgert.
Aber unter gleichem Namen Nagellacke herausbringen, welche sich dann unterscheiden – kann essie sehr gut. ;)

Übrigens: Die US und EU Varianten von „starry starry night“ unterscheiden sich nicht – daher könnt ihr auch ruhig die US-Version für etwas weniger Geld kaufen. Die Lacke haben dann zwar einen dünnen Pinsel, sehen aber genau so aus – inkl. der tollen Sterne auf dem Deckel. ;)

Einen Vergleich des Klassikers und der Neuauflage von „starry starry night“ gibt es bei All Lacquered Up und bei Pointless Cafe